CZ / SK / EN / DE

Hinweise und Tipps

Tipps für weiteren Einsatz der Streu Asan

  • Die Streu Asan Pet bewährte sich für exotische Vögel, Terrarium- und Vivarium-Tiere.
  • Die Streu Asan Cat ist die richtige Wahl für die Frettchenzüchter. Testen Sie ihre Fähigkeit, die Feuchtigkeit und Gerüche zu absorbieren. Asan sorgt für Sauberkeit und Hygiene im Haushalt und ist umweltfreundlich.
  • Zur Gewöhnung der Welpen an die Verrichtung seiner Notdurft an einem Ort nutzen Sie Asan Cat Pure. Ebenso ist sie geeignet für ältere inkontinente und immobile Hunde.
  • Die Eigenschaften der Streu Asan sind auch auf dem Boden der Tonne für Biomüll vorteilhaft. Asan eliminiert alle Gerüche und Flüssigkeiten aus dem Biomüll.

Wie den richtigen Liebling auswählen?

Chinchillas

Lebenserwartung: 3-6 Jahre Chinchillas sind sehr bewegungsaktiv, brauchen täglichen Menschenkontakt, sie lassen sich jedoch immer dann streicheln, wenn sie es wollen. Sie laufen gern und sind nachts aktiv. Sie sind reinlich und haben ein dichtes Fell ohne Parasiten. Sie sind nicht für Kleinkinder geeignet, eher für Jugendliche und Erwachsene.

Haltung: geräumiger Käfig, am besten Voliere mit Gehege. Ausrüstung: Streu, Hütte, Zweige/Stänglein zum Springen, Aquarium mit Sand für Chinchillas, Tränke, schweres Näpfchen, Heuhalterung und Schleifstein für Nagezähne.

Futter: Wasser, Heu, Granulat für Chinchillas.

Niemals waschen und am Fell ergreifen. Vor Feuchtigkeit schützen.

Zwergkaninchen

Lebenserwartung: 5-8 Jahre

Ist reinlich, intelligent und konfliktfrei, anschmiegsam und neugierig. Die meisten Kaninchen sind von Natur aus sehr reinlich und benutzen meist die gleiche Käfigecke oder kleine Toilette. Sie sind zu erlernen und können über Hindernisse springen und sich dem populären Sport – Kanin-Hop widmen. Sie sind insbesondere vorabends, abends und morgens aktiv, da sie tagsüber lieber schlafen. Sie brauchen Auslauf und genug Platz. Sie sind für Kinder geeignet.

Haltung: Käfig oder Kunststoffbox mit genügender Lüftung. Minimale Abmessungen 80x40x40cm, im Idealfall mehr.

Ausrüstung: Streu, schweres Näpfchen für Futter und Gemüse, Tränke, Hütte, Heuhalterung, Schleifstein für Nagelzähne.

Futter: Wasser, Heu, spezielle Getreidemischungen und Granulat, frisches Futter (Luzerne, Wiesengras, Kräuter, Gemüse), grüne Äste.

Vorsicht auf Stromkabel und Giftpflanzen in der Wohnung, die sie beißen können. 

Rennmaus

Lebenserwartung: 3-6 Jahre

Rennmäuse sollten nie alleine gehalten werden und können an Vereinsamung sterben. Deshalb sind sie mindestens zu zweit zu halten! Sie lassen sich leicht zähmen. Sie sind nachts aktiv, schnell, scheu, neugierig und reinlich. Rennmäuse stinken weniger als andere Nagetiere.

Haltung: Aquarium oder Käfig mit einer Mindesthöhe von 30 cm. Die Größe ist von der Anzahl der Tiere abhängig. Optimal ist ein mehrstöckiger Käfig.

Ausrüstung: Streu, Nestmaterial (zerkleinerte Pappe, Servietten, Toilettenpapierrollen).

Futter: abwechslungsreiche Ernährung aus Futtermischung aus Getreiden und Samen, Grünfutter, Gemüse, Nüsse, Kürbis-/Sonnenblumensamen, Käfer und Larven zum Naschen.

Niemals am Schwanz ergreifen. Die Schwanzhaut wird beim Fluchtversuch möglicherweise abgestreift. Für Rennmäuse sind Zigarettenrauch, Lärm und Kochdämpfe schädlich. 

Gewöhnlicher Degu

Lebenserwartung: 4-7 Jahre

Ist klug, flink und lässt sich mit viel Geduld zähmen. Er ist anschmiegsam, sehr gesellschaftlich und in Gruppen zu halten. Er erfordert häufige Pflege und Aufmerksamkeit. Er pfeift gern schrill. Er ist tagsüber, insbesondere morgens und abends aktiv.

Haltung: genug räumlicher, am besten mehrstöckiger Käfig.

Ausrüstung: Streu, standfestes Näpfchen für Futter und Wasser (bzw. Tränke), Näpfchen mit Sand, Zweige zum Klettern und Beißen, verstecke (Hütten, Felsen), Heuhalterung, Metallkarussell und Holzspielzeug.

Futter: Wasser, Heu, granulierte Futterpflanzen, Gemüse. Ab und zu Obst, Getreide, Hülsenfrüchte und Ölpflanzen.

Niemals am Schwanz ergreifen. Die Schwanzhaut wird beim Fluchtversuch möglicherweise abgestreift.

Wanderratte

Lebenserwartung: 2,5 – 3 Jahre

Gesellschaftlich, spielerisch, es ist besser sie zu zweit zu halten. Braucht täglichen Menschenkontakt. Als Nachttier ist nicht für Kleinkinder geeignet. Sie lässt sich leicht zähmen, kann enge Bindung zu ihrem Menschen aufbauen. Sie ist auch für Anfänger geeignet. Sie hat einen spezifischen Geruch, der nicht zu bekämpfen ist. Ratten markieren ihr Territorium und sind deshalb nicht für Allergiker geeignet.

Haltung: enger, hoher, mehrstöckiger Käfig.

Ausrüstung: Streu, Tränke, 2 Steingutnäpfchen (für trockene Futter und Obst und Gemüse), Hütten, Klettergerüst, Hamak, Seile, Servietten- und Stoffstücke.

Futter: Wasser, Mischung für Nagetiere, Getreideriegel, Gemüse, Reis, Teigwaren, Kartoffel, Nüsse. Die Obst nur mit niedrigerem Wassergehalt, Tierische Nahrung: Käse, Eier, gekochtes Fleisch und Fische. Hartes Brot zum Schleifen von Zähnen.

Verhindern den Kontakt zu anderen Tieren (Hamster, Maus, Wellensittich). Sie kann sie verletzen oder sogar töten. 

Maus

Lebenserwartung: 1,5 – 3 Jahre

Die Maus ist ein Nachttier, sie lässt sich nicht zähmen wie Ratte, braucht weniger Aufmerksamkeit. Sie lebt in Gruppen, ist gesellschaftlich, deshalb ist sie am besten zu Zweit zu halten. 

Haltung: Aquarium oder Behälter mit Deckel aus Geflecht oder Käfig mit einem Raster von max. 6 mm. Mindestabmessungen 20x30x15 cm.

Ausrüstung: Streu, Hütte, Nestmaterial, Klettergerüst, Steingutnäpfchen und Tränke.

Futter: die Maus ist Allesfresser mit größerem Pflanzenanteil. Mischung aus Korn, Heu, ab und zu grüne Nahrung, Gemüse und Obst, Mehlwurm, hartes Gebäck.

Zu viel grüne Nahrung kann die Darmprobleme zur Folge haben. Vorsicht auf die Flucht der Mäuse.

Hamster

Lebenserwartung: 2-3 Jahre

Der Hamster ist ein kleines, anspruchsloses und kluges Nagetier, das abends und nachts aktiv ist. Er ist anspruchslos, was den Raum und Pflege betrifft. Es gibt viele Hamsterarten mit verschiedenen Größen, Eigenschaften und Ansprüchen. Kleinere Arten lassen sich nicht zähmen.

Haltung: Aquarium, Faunabox oder Käfig mit kleinem Raster.

Ausrüstung: Streu, Steingutnäpfchen für Essen und Wasser (bzw. Tränke), Karussell, Klettergerüst, Hamaka zum Schlafen, Hütten, Brücken, Treppen.

Futter: spezielle Hamstermischung aus Weizen, Hafer, Mais, Sonnenblumensamen, Johannisbrot, Nüsse... diese Mischungen mit Obst, Gemüse, Löwenzahlblatt und Hundgranulat ergänzen.

Vorsicht auf die Flucht! Gerne beißt er die Tapezierung.

Meerschweinchen

Lebenserwartung: 5-10 Jahre

Es ist nett und freundlich und ideal für Kleinkinder. Es ist sehr gesellschaftlich und deshalb zu zweit zu halten. Es ist anspruchslos, braucht jedoch den Menschenkontakt und lässt sich leicht zu zähmen.

Haltung: Käfig mit Mindestabmessungen 70 x 50 x 40 cm mit hohem und vollem Boden.

Ausrüstung: Streu, Tränke, Steingutnäpfchen für Futter, Hütte, Heuhalterung, Schleifstein für Nagezähne.

Futter: Wasser, Heu, Granulat für Meerschweinchen, frisches Gemüse oder Obst, grüne Futterpflanzen, altes Gebäck zum Schleifen on Zähnen.

Vorsicht bei Stromkabeln und Giftpflanzen in der Wohnung. Bei wenig Auslauf kontrollieren Sie regelmäßig bzw. nach Bedarf kürzen.